Vortrag
Wie es wär, wenn‘s anders wär
Reales und Utopisches übers Wirtschaften in der Transformation
Jana Gebauer (Die Wirtschaft der Anderen)

17.09.2022
19:00–21:00
Kunstraum Geh8
freier Eintritt



Z
um Abschluss ein Rückblick, ein Draufblick und ein Ausblick: Welche neuen Perspektiven auf einen notwendigen und auch möglichen Wandel in der Art und Weise, wie wir uns versorgen, entfalteten sich auf der Konferenz? Welche grundlegend anderen Qualitäten und Praktiken zeigen (nicht nur) Unternehmen für diesen Wandel? Und wie gelingt es uns, miteinander gute Zukunftsvorstellungen zu entwerfen und für den Wandel zu begeistern?

Jana Gebauer forscht, spricht und schreibt unter dem Label „Die Wirtschaft der Anderen“ zu öko-solidarischen Zukünften jenseits des Wachstums. Jana verknüpft gesellschaftliche Debatten um Transformationen und Utopien mit kollektivem Erzählen, Spekulation und Aktivismus, um von bisherigen Umbruchprozessen zu lernen und alternative Zukünfte zu entwerfen. Aktuell unter anderem im Forschungsprojekt „Zukunftsfähiges Dorf 2035“ an der Hochschule Hannover.


Veranstaltungsinfos

17.09.2022
19:00–21:00
Kunstraum Geh8
Eintritt frei


Eine Veranstaltung von:

Zukunftsgestalten e. V.
Die Zukunftsgestalten sind davon überzeugt, dass Zukunft gestaltbar und gutes Leben für alle möglich ist. Wie das gehen kann, erkunden wir gemeinsam mit euch in unseren Projekten und unseren Bildungs- und Beratungsangeboten.